10.02.2015 von Joe Seaton, Julien Gremaud

Über dadaesque Erzählungen und gedruckte Worte — Eine Unterhaltung mit Call Super

Februar 2014, Le Romandie, Lausanne. Das französischsprachige Online Magazin Think Tank hat zweikommasieben eingeladen, Teil seines zweiten «Entourage»-Abends zu sein. Während Peak und Marc D’Arrigo von der zweikommasieben-Familie auf der Bühne des Klubs unter den Bögen der Grand Pont Platten spielen, sitzt der in Berlin lebende DJ und Produzent Joe Seaton auf einem Sofa im Backstage-Bereich. Joe, der als Call Super und Ondo Fudd ein paar grossartige EPs veröffentlichte, wird später an diesem Abend auflegen. Er spricht mit zweikommasieben-Autor Remo[…]

16.11.2014

Fragments von Young Palace

Fragments ist das Debütalbum des zwischen Bern und New York pendelnden Künstlers Young Palace. Losgelöst von gängigen Kompositionsstrukturen, mit denen Young Palace an anderer Stelle arbeitet, entstanden zwischen Herbst 2013 und Frühjahr 2014 acht Stücke, in deren Zentrum Textur, Materialität und Objekthaftigkeit klanglicher Gesten stehen.

18.09.2014 von Marc Schwegler

Acéphale #3 — Mix und Interview mit Cameron Deas

Cam Deas hat einen spannenden Werdegang hinter sich. Als begabter Gitarrist begann er seine Karriere, bis die Songs immer länger, die Arrangements immer komplexer und seine Folk-Interpretationen immer dekonstruktiver wurden. Er begann die Gitarre mit Bogen und Fäusten zu bearbeiten – bis er sie nur noch benutzte, um damit einen modularen Synthesizer zu triggern und der eigentliche Klang der Gitarre völlig verschwand. Für die momentane Tour machte der Künstler auch einen Stopp im Basler Kunstraum Oslo 10. Bereits vor seinem[…]

140926 acephale3

The Body Feels Light And Wants To Fly — Ein Gespräch mit Cyclobe

Cyclobe geniessen Kultstatus. Die Gründe dafür sind nicht zuletzt auch in ihrer vergangenen künstlerischen Schaffenszeit zu suchen. Stephen Thrower war bereits in den frühen Achtziger Jahren Teil der Gruppe Coil, bei der er bis in die Neunziger hinein involviert war. Über Coil entstand dann auch der Kontakt zu seinem Lebens- und Musikpartner Ossian Brown. Auch dieser war Mitmusiker der Band Coil, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt. Seit 1999 sind die beiden nun unter dem Namen Cyclobe musikalisch aktiv. Die Live-Umsetzung[…]

CyclobeBühne
14.06.2014 von Maximilian Becker

«Heute tragen alle die gleichen Sneakers.» — DJ Fetisch von Terranova im Interview

Terranova besteht seit Mitte der Neunziger in unterschiedlichen Formationen. Einziger Fixpunkt des Projektes ist der Berliner DJ Fetisch. Dieser gilt trotz langen Aufenthalten in London und New York als wichtiger Repräsentant des West-Berlins der Siebziger Jahre. Heute lebt der 52-Jährige zwischen Berlin und Paris, wo auch sein aktueller Output entsteht. Nebenher jettet Fetisch um die Welt und legt in Klubs von Los Angeles bis Tokyo Musik auf.

Terranova
14.06.2014 von Simian Keiser

Klubgeflüster — Public Possession und die Independent-Logik

Es ist eine der fatalen Falsch-Aussagen über den Vinylmarkt: Das Umsteigen vieler DJs auf digitale Formate habe zur reihenweisen Schliessung von Plattenläden geführt. Falsch deshalb, weil die Vinylverkäufe weltweit eher zu- als abnehmen – nur haben die Orte gewechselt, an denen verkauft wird. Der Handel verlagert sich auf grosse Online-Plattenläden, grosse Online-Plattenmärkte und Grosskaufhäuser wie Virgin in Paris oder Dussmann in Berlin, deren Musikabteilungen längst wieder über eigene Vinylbestände verfügen.

14.06.2014

Gegen:stand — Der Stempel

Der Klub-, Eintritts- oder Kontrollstempel ist unscheinbar. Und doch verbrachte man seinetwegen Milliarden von Stunden in Warteschlangen. Das Ausharren ist der lange Anfang eines kurzen Rituals: Hat man nämlich seine[…]